Archiv des Autors: wolfschwerdt

Über wolfschwerdt

freier Journalist, Buchautor

Illustrierte Lesungen

Ausgewählte Abenteuer aus den ersten beiden Rotbartsaga-Bänden, mit für den Beamer aufbereiteten Illustrationen für Lesungen. Hier stelle ich die Titelbilder zu den einzelnen Abenteuern vor

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kategorien: Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Im Reiche der Klabautermiez

Die Regenbogenseite

Fast 90 reale Katzen und Hunde haben sich seit 2013 der Rotbartcrew angeschlossen, um im Rahmen der Rotbartsaga zusammen mit dem legendären Schiffskater Rotbart ihre Abenteuer auf hoher See und in aller Welt zu erleben.
Inzwischen sind bereits einige von ihnen über die Regenbogenbrücke in das Land der Klabautermiez gegangen. Ihnen zu Ehren und zur Erinnerung an die einzigartigen und liebenswürdigen realen Vorbilder der Rotbartcrew habe ich die Seite Rotbarts Klabautermiezen mit den Nachrufen zu den unvergessenen Vierbeinern gestaltet.

Kategorien: Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sockes Traum von fernen Welten

Kategorien: Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Rotbarts wilde Verwandte – Klappe!

Backstage beim „Artenschutzbuchprojekt“ 5

Liebe Freunde, wie bereits geschrieben, hat Wolfgang schon fast alles, was mit seinem neuen Buch zu tun hat, weggeräumt. Trotzdem ist es mir gelungen, noch etwas für euch zu ergattern. Wolfgang hat da immer was gestöhnt wie „und jetzt noch diesen elendigen Klappentext“, scheint nicht sehr beliebt bei Autoren zu sein. Egal, hier ist er, wozu der auch immer gut sein soll:

Marmorkatze, Sumatratiger, Leopard, Nebelparder oder Schwarzfußkatze. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie sind vom Aussterben zumindest in freier Wildbahn bedroht. Bereits seit der Entstehung der ersten Zivilisationen werden sie verehrt und verfolgt, ausgerottet und vergöttert. Aber erst mit der europäischen Expansion, der Globalisierung wird mit zunehmender Geschwindigkeit ihre natürliche Lebensgrundlage überall auf der Welt unwiederbringlich zerstört.

„Rotbarts wilde Verwandte“ ist eine kulturgeschichtliche Reise von der Frühzeit über das 17. Jahrhundert, in dem der Prozess der Globalisierung bereits im vollen Gange war, in die Neuzeit bis hin zu den aktuellen Herausforderungen, denen sich der Arten- und Habitatschutz angesichts der sogenannten sixth extinction, also dem sechsten Massenartensterben der Erdgeschichte zu stellen hat. Der Leser taucht dabei ein in die Welt von göttlichen Herrschern, Kulturheroen, menschenfressenden Raubkatzen, skrupellosen Geschäftemachern, historischen Ausrottungskampagnen und schießwütigen Naturforschern. Denn die Kulturgeschichte des anthropogenen Artensterbens ist geprägt von Gier und Machtbesessenheit, wissenschaftlicher Leidenschaft, religiösen Überzeugungen und einer gehörigen Portion Dummheit der Tierart, die sich in ihrer Hybris selbst als Homo sapiens, also als weise und vernünftig bezeichnet.

Wolfgang murmelt auch immer vor sich hin, „bald ist es soweit, nur noch zwei, drei Wochen, hoffentlich.“

Na ja, jedenfalls stapelt er schon wieder eifrig neues Papier und neue Bücher auf seinen Schreibtisch und hat schon mal den Bildschirm für einen besseren Durchblick geputzt. Ich denke, bald geht der zweite Teil der Reise von meinem Kumpel Pixie in Arbeit. Das ist der Schiffskater, der mit James Cook unterwegs war. Worum es dabei geht, ach schaut euch doch einfach den ersten Teil an.

Geschnurrte Grüße
euer Schiffskater Rotbart

 

Rotbartsaga. Schiffbruch vor Sumatra

Rotbarts wilde Verwandte“

Schiffskater Pixie. Mit James Cook um die Welt

Kategorien: Buchprojekte | Schlagwörter: , | Hinterlasse einen Kommentar

Rotbarts wilde Verwandte: Felis nigripes

Backstage beim „Artenschutzbuchprojekt“ 4

Liebe Freunde, für einen Schiffskater wie mich ist es nicht immer leicht, seinen Pflichten nachzukommen. Beispielsweise bei der Vorstellung dieser Doppelseite aus Wolfgangs Buchwerkstatt. Ist schon ein bischen peinlich. Aber wenn ich etwas auf meinen Reisen gelernt habe, dann, dass Gelassenheit die beste Methode ist auch ungemütliche Situationen zu überstehen.
Übrigens hat Wolfgang inzwischen seine ganzen Unterlagen, in denen er beim Schreiben immer wieder herumgewühlt hat, zusammengeräumt und wegsortiert. Ich denke, es dauert nicht mehr lang . . .

Geschnurrte Grüße
euer Schiffskater Rotbart

Rotbartsaga. Schiffbruch vor Sumatra
Rotbarts wilde Verwandte“

Kategorien: Buchprojekte | Schlagwörter: , | Hinterlasse einen Kommentar

Rotbarts wilde Verwandte: Panthera Pardus

Backstage beim „Artenschutzbuchprojekt“ 3

Liebe Freunde, es war nur ein kurzer Kontakt, den ich auf meiner ersten Reise mit dem großen Gefleckten am Kap der Guten Hoffnung hatte. Damals konnte er es sich noch leisten, souverän auf dem Ast einer Schirmakazie abzuhängen. Gut, dass weder er noch ich wussten, was ihm die Menschen in den folgenden Jahrhunderten antun würden und seinen Artgenossen in anderen Gegenden seines Verbreitungsgebietes bereits angetan hatten.
Jedenfalls war ich mal wieder backstage auf Pirsch und will euch meine Beute nicht vorenthalten.

Geschnurrte Grüße
euer Schiffskater Rotbart

Rotbartsaga. Schiffbruch vor Sumatra
Rotbarts wilde Verwandte“

Kategorien: Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Rotbarts wilde Verwandte: Panthera Leo

Backstage beim „Artenschutzbuchprojekt“ 2

Liebe Freunde, den König der Tiere habe ich natürlich auch bei meinem Afrikaabenteuer kennengelernt. Na ja, nicht so richtig, aber gesehen habe ich ihn, ganz bestimmt!
Auch ihm hat Wolfgang ein Kapitel gewidmet. Der olle König hat ja ganz schön was hinter sich, ich sag nur Ägypten, Rom und so. Ich habe mir natürlich auch den mal aus der Satzdatei gekrallt. Damit ihr wisst, wovon ich rede.

Geschnurrte Grüße
euer Schiffskater Rotbart

Rotbartsaga. Schiffbruch vor Sumatra
Rotbarts wilde Verwandte“

Kategorien: Buchprojekte | Hinterlasse einen Kommentar

Rotbarts wilde Verwandte: Caracal caracal

Backstage beim „Artenschutzbuchprojekt“ 1

Liebe Freunde, kennt ihr eigentlich Rooika, die Karakaldame? Sie war gewissermaßen mein erstes Abenteuer in Südafrika. Ihr könnt es gerne in der Rotbartsaga. Schiffbruch vor Sumatra (gibts überall im Buchhandel) nachlesen.
In Wolfgangs neuem Buch „Rotbarts wilde Verwandte“ ist der Caracal caracal natürlich auch vertreten. Ich habe mich mal in seine Buchwerkstatt geschlichen und eine entsprechende Doppelseite aus seiner Satzdatei geklaut … ähh … ausgeliehen, um sie euch zu zeigen. Sieht noch ein wenig „technisch“ aus, im Druck wird das aber echt cool, wie die Menschen heute sagen würden.

Geschnurrte Grüße
euer Schiffskater Rotbart

Kategorien: Buchprojekte | Hinterlasse einen Kommentar

Eine kleine Weihnachtsgeschichte

aus der Rotbartsaga: Schiffbruch vor Sumatra

Gesprochen von Sandro Weiß

Kategorien: Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wenn Schiffskatzen Weihnacht feiern

Zu Gast bei Käptn’s

24.12.1653: Vor wenigen Wochen hat Rotbarts Schiff, die Zeeland, die Reede von Texel verlassen. Nun liegt sie irgendwo vor den kapverdischen Inseln in einer Flaute. Einem ungestörten Weihnachtsfest steht kaum etwas im Wege. Einige der Schiffskatzen haben sich in der Kapitänskajüte dem Gelage der Achterdecksgäste angeschlossen. Wie es da abging, verrät die unten stehende Leseprobe aus dem Buch „Rotbartsaga. Schiffbruch vor Sumatra“.
Wie der Auszug zeigt, gehörten die Begriffe Weihnachten und besinnlich im 17. Jahrhundert nicht zwingend zusammen. Und so hatte natürlich auch Rotbart, der das Fest mit seinen Kumpels vor dem Mast verbrachte, sein im wahrsten Sinne des Wortes einschneidendes Erlebnis.

Knapp 364 Jahre später können die Menschen im Buch Schiffbruch vor Sumatra neben vielen anderen spannenden Abenteuern auch die etwas spezielle Weihnachtsgeschichte des jungen Rotbart miterleben. Und damit der erste Band „Das Vermächtnis des Kapitäns Carl Carlszoon“ unter dem Weihnachtsbaum (und später im Bücherregal) zur liebevoll illustrierten Hardcoverausgabe von Rotbarts erster Reise passt, habe ich auch den noch einmal als überarbeitete Hardcoverausgabe herausgebracht.

Ich wünsche allen FreundInnen des legendären Schiffskaters ein frohes und durchaus besinnliches Weihnachtsfest.

Kategorien: Rotbartsaga Bücher | Schlagwörter: , , , | Ein Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: