Buchprojekte

 
 

Neuerscheinung: Rotbarts zweite Reise

Buchvorstellung und Leseprobe

Lange hat es gedauert, aber nun hat der dritte Band der Rotbartsaga „Südpazifische Abenteuer“ endlich den Hafen verlassen und Kurs auf den Buchhandel und damit seine Leserschaft genommen. Nachdem der legendäre Schiffskater auf seiner ersten Reise (Schiffbruch vor Sumatra) den Schiffbruch, Piratenangriffe und sogar die Durchquerung des wilden Dschungels Sumatras überlebt hat, warten nun mindestens ebenso gefährliche Abenteuer auf ihn und seine Crewmitglieder.

1658 tritt Rotbart mit seiner Crew seine zweite große Reise, diesmal in den Südpazifik, an. Dort erwartet sie ein befremdliches Universum ganz ohne Katzen, dafür aber mit stinkenden Teufeln, Monstervögeln, Riesenhüpfern und Zweibeinern, die über unheimliche spirituelle Kräfte verfügen. Als ob das noch nicht genug ist, haben es die Schiffssamtpfoten auch noch mit einem wahnsinnigen Kapitän zu tun, der den Zorn der Klabautermiez auf sich zieht. Zurück in bekannten Gefilden treffen sie in den ostindischen und südafrikanischen Katzenspelunken auf alte Bekannte und bei ausgiebigen Gelagen wird so manches Abenteuer, hinter vorgehaltener Pfote erzählt, noch etwas wilder und der Kampf noch ein bisschen gefährlicher. Aber nicht einmal für den legendären Käpt’ns Dream oder kurz Dreamie, einem Fleisch-Cheddar-Minze-Pie, würden sie die Planken missen wollen, die für Schiffskatzen die Welt bedeuten.

Wolfgang Schwerdt: Rotbarsaga. Südpazifische Abenteuer. BoD 2023. Softcover, 340 Seiten, ISBN 978-3756811199. Überall im Handel erhältlich.

Wenn ihr gerne den stationären Einzelhandel unterstützen möchtet, könnt ihr die Rotbartsaga natürlich bei eurem Buchdealer um die Ecke erstehen. Wenn ihr der Meinung seid, dass ich auch ein wenig von meiner Arbeit profitieren sollte, ist die Bestellung im Autorenwelt-Shop die beste Alternative. Nur hier bekomme ich nämlich auf meine spärlichen Tantiemen pro Buch (im Durchschnitt ca. 1,80 €) aus dem Erlös des Shops noch einmal 0,98 € obendrauf.

Aber genug des „Geschäftlichen“ Lest hier doch einfach schon einmal rein, damit ihr nicht die Schiffskatze im Wasserfass oder so kaufen müsst.

Weiterlesen
Kategorien: Buchprojekte, Rotbartsaga Bücher | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Verlosung Tierliche Migranten

Es ist ein Grund zum Feiern! Der zweite Band meiner Reihe „zur Kulturgeschichte des anthropogenen Artensterbens“ wird in wenigen Wochen im Überall im Buchhandel zu erhalten sein. Es war (auch emotional) ein hartes Stück Arbeit, aber ich bin sicher, dass es sich gelohnt hat.

Und deshalb möchte ich auch meine LeserInnen (und die, die es werden wollen) an dem Ereignis mit einer kleinen aber feinen Verlosung beteiligen:

Es ist ganz einfach: Ihr kommentiert unter diesem Post warum ihr das Buch „Tierliche Migranten“ (hier der Klappentext) unbedingt haben möchtet, was euch an diesem Thema besonders interessiert und schon seid ihr im Lostopf und könnt ein persönlich signiertes Exemplar der Sonderausgabe für Lesungen (Taschenbuch 14,8 x 21 mm, 244 Seiten, zahlreiche s/w Abbildungen) samt Lesezeichen, einen Magnetbutton (Rotbarts wilde Verwandte) und die exklusive Tierliche-Migranten-Tasse als Paket gewinnen. Innerhalb von Deutschland sogar portofrei.

Die ganze Aktion läuft bis zum 30.09.2022.

Kategorien: Aktionen, Buchprojekte | Hinterlasse einen Kommentar

Vorankündigung: Tierliche Migranten

Fast sieht es so aus, als könnte ich mein Ziel, den zweiten Band zum menschengemachten Artensterben mit dem Titel Tierliche Migranten wie geplant im Oktober dieses Jahres veröffentlichen. Nur noch zwei Teile und ein wenig Kleinkram sind zu verfassen.

Um die Vorfreude meiner LeserInnen anzufachen, poste ich hier schon einmal eine kleine Vorschau mit Auszügen aus den Vorbemerkungen und ein paar fertig gesetzte Seiten.

Weiterlesen
Kategorien: Buchprojekte | Hinterlasse einen Kommentar

Buchgeschwister

Lange habe ich mir mir gerungen, ob ich der exklusiven Farbbandausgabe der „Catmiralität“ ein allgemein verfügbares Geschwisterchen gönnen soll. Immerhin, das war mir klar, würden die ungleichen Geschwister miteinander um die Gunst der Leserschaft konkurrieren. Das wäre an sich nicht weiter schlimm, da ich aber keiner der Ausgaben ein Schattendasein gönne, tat ich mich mit der Entscheidung recht schwer. Und so habe ich dem jüngeren Buchgeschwisterchen ein paar Eigenschaften verliehen, die die möglichen Nachteile gegenüber dem Erstgeborenen vielleicht auszugleichen in der Lage sind. Aber urteilt selbst. Weiterlesen
Kategorien: Buchprojekte | Schlagwörter: , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Im Auftrag der Catmiralität

Neuerscheinung

Kategorien: Buchprojekte | Hinterlasse einen Kommentar

Das Mitleseprojekt mit tollen Dankeschöns

Für Mitleser gibts die Südseeträume wahlweise als kostenlose MP3-Hörtexte oder nach Fertigstellung als Taschenbuch dazu.

Dass ihr den dritten Band der Rotbartsaga während seines Entstehens auf meinen Literarischen Abenteuern mitlesen könnt, ist inzwischen wohl bekannt. Dass damit nicht nur Lesespaß verbunden ist, sondern auch noch viel mehr, möchte ich euch hier noch einmal vor Augen führen. Je nach Mitgliedschaft könnt ihr zusätzlich die Märchenlesungen, die Rotbartsaga-Videolesungen und die Videos „Maritimes zur Rotbartsaga“ genießen.

Und bereits bei dem Jahres-Basisabonnement (gerade einmal 2,50 €/Monat) könnt ihr euch euer kostenloses Dankeschön in Form der MP3-Südseeträume-Hörtexte oder nach Fertigstellung des Südseeträume Taschenbuches sichern. Und damit ihr so richtig auf den Geschmack kommt, gibt es die vierte Folge des Südseeträume-Mitleseprojektes noch einmal öffentlich zugänglich für alle. Nach eurer Anmeldung könnt Ihr euren Dankeschönwunsch einfach in einem Kommentar zu einer Südseeträume-Folge mitteilen.

Kategorien: Buchprojekte, Rotbartssaga Aktionen | Schlagwörter: , | Hinterlasse einen Kommentar

Was ist eigentlich ein Pinassschiff?

In der ersten Folge „Maritimes zur Rotbartsaga“ hatte ich erklärt, was eine Fleute ist. Immerhin hat Rotbart seine zweite Reise auf der Fleute Zoeker unter dem Kommando von Carl Carlszoon angetreten. Wer das Rotbartsaga (Südseeträume)- Mitleseprojekt auf Steady abonniert hat, kann übrigens auch diese und alle weiteren Folgen von „Maritimes zur Rotbartsaga“ betrachten. Auch den aktuellen Beitrag, der sich mit dem Pinassschiff, dem Führungsschiff der kleinen Flotille beschäftigt. Es wird noch viele weitere Folgen geben, mit denen ihr die Reise Rotbarts und seiner Kumpels historisch-fachlich begleiten könnt. Und natürlich bietet bereits die „Brot und Butter Mitgliedschaft“ auf Schwerdts Literarischen Abenteuern noch weitere Vorteile und Angebote. Hier ein paar Bilder aus meinem neuesten Erklärvideo:

 

 

Kategorien: Buchprojekte, Rotbartssaga Aktionen | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wer noch so alles mitfährt in die Südsee 17

Sammy – Vechtersbaas

Sammy wurde im Alter von 8 Jahren als verwahrloster Straßenkater von der Katzennothilfe aufgenommen. Er war herrenlos, unkastriert, nicht geimpft, nicht gechipt und voller Flöhe und Zecken. Seine zerkratzte Nase zeugt von zahlreichen Revierkämpfen mit anderen Straßenkatzen. Im Zusammenleben mit zwei jungen Katern hat er nichts von seiner Dominanz und Rauflust eingebüßt. Sammy wird immer vom Anspruch getrieben, Chef sein zu müssen.
Und so segelt Sammy nun im dritten Band der Rotbartsaga als Schiffskater Vechtersbaas (Raufbold) mit in die Südsee. Wie sich das Zusammenleben vieler starker Charaktere im doch recht beschränktem Schiffsrevier gestaltet werden wir sehen. Klar ist, auch Vechtersbaas wird sich nicht so schnell den Fisch unter den Pfoten wegnehmen lassen.

Kategorien: Buchprojekte, Musterrolle, Rotbartsaga Bücher | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wer noch alles so mitfährt in die Südsee 16

Die legendäre Kapstadt-Spelunkencrew 😻

Je oller je doller 😉

Wer kennt sie nicht, die beiden Samtpfoten, die die Katzenspelunke am Kap der Guten Hoffnung betreiben. Der alte Seetiger, der im Buch als „schwarzgetigert“ beschrieben wird und zweifellos eine recht dunkle Fellfarbe besitzt. Dass er schon ein wenig betagt ist, merkt man ihm übrigens kaum an.
Auch Teerpfote ist nicht mehr der Jüngste, trotzdem noch sehr agil. Es ist kein Zufall, dass er den Beinamen Tollpatsch trägt, warum, dass wissen meine Leser ja :-). Neben seinem dunkelgrauen Fell zeichnet sich Teerpfote aber nicht nur durch seine Tollpatischkeit aus, sondern eben auch durch eine schwarze Pfote.
Warum schreibe ich das alles hier? Weil die Beiden im Gegensatz zu allen anderen Crewmitgliiedern noch keine realen Vorbilder haben. Von wem also eine solche Katze im realen Leben einmal Besitz ergriffen hat, kann die gegen eine angemessene Unterstützung meines Startnextprojektes nachträglich und zukünftig in den Rotbartsaga-Romanen verewigen. https://www.startnext.com/videolesungsreihe-rotbart-frie Natürlich sollte das Äußere der Samtpfoten einigermaßen zur jeweiligen Romanfigur passen. Und natürlich bin ich auch unabhängig davon für jede weitere Unterstützung des Projektes dankbar.

Kategorien: Buchprojekte, Musterrolle, Rotbartssaga Aktionen | Hinterlasse einen Kommentar

Wer noch alles so mitfährt in die Südsee 15

Tinka – Lady Amalie 😻

Eine Klabautermiez mit Beschützerinstinkt 😉 . . . https://www.startnext.com/videolesungsreihe-rotbart-frie

Kategorien: Buchprojekte, Rotbartssaga Aktionen | Hinterlasse einen Kommentar

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: