Alles oder nichts – Rotbart in Seenot!

Ein paar Worte zum Startnext-Crowdfunding-Prinzip

Mila-Bontetijger190 € sind bis heute, 7 Tage vor Ende der Crowdfunding-Aktion zum Buchprojekt als Unterstützersumme zusammengekommen.
500 € sind das wirklich bescheiden angesetzte Ziel der Aktion.

Was passiert, wenn diese Summe nicht erreicht wird?

– Die Fans in den sozialen Netzwerken hatten ein paar Wochen arbeitsreiche Kampagne mit unterhaltsamen Bildern und Sprüchen – je nach empfinden „über sich ergehen“ oder „genießen“ – dürfen.
– Die Unterstützer erhalten ihr Geld zurück – müssen dafür aber auf ihr erwünschtes Dankeschön verzichten.
Rotbart geht vollkommen leer aus, erhält auch nicht die bisher eingesammelten 190 €, für ihn bleibt nichts, nada, nothing.

Wer das Buchprojekt also noch unterstützen möchte, sollte es jetzt tun, nicht später, nicht irgendwann, sondern jetzt!

Liebe Grüße, von dem, der ein Vermächtnis zu erfüllen hat 😉

Advertisements
Kategorien: Allgemein, Rotbartssaga Aktionen | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: