Beiträge mit dem Schlagwort: Leseprobe

Wenn Schiffskatzen Weihnacht feiern

Zu Gast bei Käptn’s

24.12.1653: Vor wenigen Wochen hat Rotbarts Schiff, die Zeeland, die Reede von Texel verlassen. Nun liegt sie irgendwo vor den kapverdischen Inseln in einer Flaute. Einem ungestörten Weihnachtsfest steht kaum etwas im Wege. Einige der Schiffskatzen haben sich in der Kapitänskajüte dem Gelage der Achterdecksgäste angeschlossen. Wie es da abging, verrät die unten stehende Leseprobe aus dem Buch „Rotbartsaga. Schiffbruch vor Sumatra“.
Wie der Auszug zeigt, gehörten die Begriffe Weihnachten und besinnlich im 17. Jahrhundert nicht zwingend zusammen. Und so hatte natürlich auch Rotbart, der das Fest mit seinen Kumpels vor dem Mast verbrachte, sein im wahrsten Sinne des Wortes einschneidendes Erlebnis.

Knapp 364 Jahre später können die Menschen im Buch Schiffbruch vor Sumatra neben vielen anderen spannenden Abenteuern auch die etwas spezielle Weihnachtsgeschichte des jungen Rotbart miterleben. Und damit der erste Band „Das Vermächtnis des Kapitäns Carl Carlszoon“ unter dem Weihnachtsbaum (und später im Bücherregal) zur liebevoll illustrierten Hardcoverausgabe von Rotbarts erster Reise passt, habe ich auch den noch einmal als überarbeitete Hardcoverausgabe herausgebracht.

Ich wünsche allen FreundInnen des legendären Schiffskaters ein frohes und durchaus besinnliches Weihnachtsfest.

Advertisements
Kategorien: Rotbartsaga Bücher | Schlagwörter: , , , | Ein Kommentar

In der Welt hinter dem Medaillon

Leseprobe: Auszug aus Rotbartsaga 1, Kapitel 2 „Carlszoons Cottage

27Kapitel2 MedaillonSchamane, Medaillon, magische Karte, alles ohne Zweifel Dinge, die schon für sich genommen ausreichend Stoff für phantasievolle Geschichten hergeben. Aber ganz ehrlich, liebe Leser, für das 17. Jahrhundert waren solche Zauberwelten ja ganz in Ordnung, aber eine Karte ist eine Karte und ein Medaillon eben ein aus welchem Material auch immer hergestelltes Schmuck- und bestenfalls Erinnerungsstück. Ein wenig wunderte ich mich schon über Carl Carlszoons esoterische Anwandlungen, hatte ich ihn doch auf meiner Zeitreise als außerordentlich vernünftigen, realitätsbezogenen Menschen kennengelernt. Nun gut, so eine Zeitreise in die Vergangenheit, wie ich sie im vorherigen Kapitel geschildert habe, mögen Viele sicherlich auch eher als Seemannsgarn abtun, aber Zaubermedaillons und magische Landkarten, das geht dann schon ein wenig weit, dachte ich bei mir während ich das versiegelte Dokumentenpaket öffnete und gedankenverloren den Inhalt sichtete. Weiterlesen

Kategorien: Rotbartsaga Bücher | Schlagwörter: , | Hinterlasse einen Kommentar

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: